Handbagdesigner Interview: Sara Battaglia


Woher stammst du?
Aus Mailand.

Wie heißt dein Label?
Es heißt wie ich, Sara Battaglia. Am Anfang habe ich versucht, meinen Namen in einen anderen zu verwandeln, aber ich habe mich richtig entschieden. Mein Logo besteht außerdem aus meinen Initialien und dem Profil einer Frau.

Wovon lässt du dich inspirieren und welche Materialien verwendest du?
Mich beeinflusst vieles, weil mich verschiedene Dinge, die ich täglich entdecke, inspirieren. Ich habe meine Augen immer offen und bin immer auf der Suche nach Neuem für meine Linie. Das Spielen mit Materialien ist für mich auch sehr wichtig, verschiedene überlagerte Ledertexturen machen meine Taschen aus. Farben sind natürlich auch sehr wichtig in meinen Kollektionen und ich habe keine Angst davor, sie zu benutzen.

Seit wann designst du?
Ich habe meine eigene Kollektion seit Herbst/Winter 2009, also mehr oder weniger seit einem Jahr. Ich designe aber für andere Labels seit ich 17 bin.

Wieso entwirfst du Taschen?

Ich weiß, es klingt wie ein Klischee, aber ich habe schon immer Taschen und Mode geliebt. Es stand schon immer für mich fest, dass ich meine eigene Linie starten werde. Ich habe mich für Taschen enschieden, weil sie meine Leidenschaft sind.

Stellst du auf Messen aus?
Noch nicht, aber ich verkaufe meine Taschen momentan in einem sehr wichtigen Showroom in Mailand und in verschiedenen Stores weltweit.

Hast du eine Website?
sarabattaglia.com

 

Where are you from?
I come from Milan.

What is the name of the label?
It is my name Sara Battaglia. The idea is just to use my real name. At the beginning I tried to transform my name in someone else, but I chose the right way. My logo is composed of my initials in a metallic plate that also has women's profiles on it.

What is the inspiration behind your collection and what kind of materials do you use?
I use many inspirations because I get inspired by different things that I encounter on a daily basis. I always have my eyes wide open and constantly do research for my line. Playing with materials is also very important for me, different textures of leather superposed in various ways make my bags.  Color is very important in my collections, I'm not afraid to use it on my bags and achieve fantastic results.

Since when do you run your own collection?
I have my own collection since F/W 2009, so more or less a year ago, but I have been designing for other brands since I was 17.

How or why did you start designing bags?
I know it is a cliche to answer this way, but I always loved bags and fashion. So it was always clear for me that I would eventually start my own line of something, and bags are what I feel more passionate about.

Do you exhibit on trade fairs?
Not yet. I currently sell my bags in a very important showroom in Milan and different stores around the world.

Do you have a website?
My website is sarabattaglia.com

No Response to "Handbagdesigner Interview: Sara Battaglia"

Kommentar veröffentlichen

 

Converted To Blogger Template by Anshul Theme By- WooThemes