Handbagdesigner-Interview: PYKNYK


Erst in Verbindung mit dem Slogan "Let Life be a Pyknyk with Baby" wird deutlich, dass es sich bei den Taschenmodellen von PYKNYK um moderne Wickeltaschen handelt. Aber die Taschen sind mit ihren zahlreichen Fächern nicht nur der perfekte Begleiter für junge Eltern sondern auch für urbane Großstadtbewohner. 
Die Designerin Maha Khan von PYKNYK hat uns die Hintergründe ihres Taschenlabels erzählt:

Wo kommst du her?
Ich stamme aus Pakistan, aber lebe in New York und Kanada.

Was ist die Idee hinter dem Namen?
Ich glaube, dass das Leben so gut und lustig ist, wie du es machst. Es ist dabei egal wo du her kommst oder was du machst.
Wenn du also ein Baby hast und dich müde und gestresst fühlst, musst du nur daran denken, dass das Leben ein Picknick (Pyknyk) sein kann, denn unsere Taschen sind elegant, praktisch und es macht Spaß sie mit sich zu tragen.

Was war die Inspiration deiner Kollektion?
Ich habe ständig bemerkt, dass der „coole“ und „funky“ Look in manchen Situationen wirklich angebracht ist, aber es gibt auch Zeiten in denen Frauen einfach elegant und schön aussehen wollen.

Seit wann hast du eine eigene Kollektion?
Seit 2007

Wie hast du damit angefangen Handtaschen zu entwerfen?
Ich hab immer davon geträumt Handtaschen zu entwerfen und zu nähen, aber die Familie und meine Arbeit haben es nicht zugelassen. Im Jahr 2007 haben meine Schwester uns schließlich entschlossen, damit anzufangen. Nach dem ich eine kurze Zeit in der Babybranche gearbeitet hatte, fand ich raus, dass es eine glückliche und positive Umgebung ist. So haben wir uns entschlossen unsere Kollektion auf junge Eltern abzustimmen.  

Stellst du auf Messen aus?
Ja, dieses Jahr um Oktober auf der ABC (All Baby & Child) in Las Vegas.

Welche Materialien benutzt du in deiner Kollektion?
Wir benutzen Leinen und Leder. Seit neustem versuchen wir mehr natürliche Materialien, wie reine Baumwolle oder Kork, zu verwenden.

Hast du eine Webseite?




Where are you from?
ORIGINALLY FROM PAKISTAN AND BASED IN NEW YORK AND CANADA.

What is the idea behind the name?
I BELIEVE THAT LIFE CAN BE AS GOOD AND FUN AS YOU WANT TO MAKE IT – NO MATTER WHERE YOU LIVE OR WHAT YOU DO – SO WHEN YOU HAVE A BABY AND FEEL TIRED AND STRESSED OUT – YOU JUST HAVE TO REMEMBER THAT LIFE CAN STILL BE A PYKNYK (PICNIC) – BECAUSE OUR BAGS ARE ELEGANT, PRACTICAL AND FUN TO CARRY.

What is the inspiration behind your collection?
I ALWAYS FELT THAT A ‘COOL’ AND FUNKY LOOK IS WONDERFUL WHERE THE OCCASION DEMANDS IT BUT THERE ARE TIMES WHEN A WOMAN WANTS TO LOOK ELEGANT AND BEAUTIFUL.

Since when do you run your own collection?
2007

How or why did you start designing bags?
I ALWAYS DREAMED OF DESIGNING AND MAKING BAGS BUT WORK & FAMILY LIFE DID NOT PERMIT IT.  MY SISTER AND I FINALLY DECIDED IN 2007 TO GO FOR IT.  HAVING WORKED IN THE BABY INDUSTRY FOR A SHORT WHILE, I FOUND THAT IT IS A HAPPY AND POSITIVE INDUSTRY. WE DECIDED TO CHANNEL THE LINE TOWARDS NEW PARENTS.

Do you exhibit on trade fairs? If yes, which one? 
YEA, AT ABC (ALL BABY & CHILD) IN LAS VEGAS, USA, THIS YEAR IN OCTOBER.

What kind of materials do you use in your collection?
WE USE CANVAS AND LEATHER. RECENTLY WE ARE MOVING TOWARD SOME NATURAL MATERIALS LIKE 100% COTTON AND NATURAL CORK.

Do you have a website?

No Response to "Handbagdesigner-Interview: PYKNYK"

Kommentar veröffentlichen

 

Converted To Blogger Template by Anshul Theme By- WooThemes