Handbagdesigner-Interview: Sandra P Medina

Sandra P Medina aus Kolumbien entwirft seit 2008 Handtaschen. Sie lässt sich dabei durch die unterschiedlichsten Dinge, wie zum Beispiel ihre Lieblingsband „Pink Floyd“ oder aber auch die Geschichte von Alice im Wunderland, inspirieren. 



Woher kommst du?
Ich komme aus Bogotá in Kolumbien.

Was ist die Idee hinter dem Namen?
Ich habe meinen eigenen Namen für mein Label verwendet, weil ich wollte, dass die Leute mich als Künstlerin erkennen, auch wenn sie meinen Namen auf einer Handtasche oder auf einem T-Shirt sehen. Mein Design ist somit eine Art wandelnde Kunst.

Was war die Inspiration deiner Kollektion?
Es hat was mit dem zu tun, was ich mag oder bewundere. Es ist etwas sehr persönliches. Bei meiner ersten Kollektion wurde ich zum Bespiel durch meine Lieblingsband „Pink Floyd“ inspiriert. Bei meiner letzen Kollektion wurde ich durch eines meiner Lieblingsbücher, Alice im Wunderland, inspiriert. Ich wollte meine persönliche Reise darstellen und habe die Muster meiner Stoffe mit digitalen Designs kombiniert.
 
Seit wann hast du eine eigene Kollektion?
Seit 2008.

Wie hast du damit angefangen Handtaschen zu entwerfen?
Ich finde, Handtaschen sind ein sehr wichtiges Accessoire für Frauen. Schon als ich ein Kind war hatte ich eine Vorliebe für Taschen. Ich fühle mich frei, wenn ich die Stoffe meiner Handtaschen bemalen und entwerfen kann.

Welche Materialien benutzt du in deiner Kollektion?
Ich benutze Canvas, Denim, “drill” und Leinen.

Hast du eine Webseite?






Where are you from?
I am from Bogotá Colombia

What is the idea behind the name?
I use my own name as label because I want that people Know me as an artist and also when they see my name on my handbags and T-shirts,  think that my designs are a piece of walking art.

What is the inspiration behind your collection?
It always have to be with something that I like or admire. Something very personal, for example my first collection was inspire on my favorite band Pink Floyd. And my recently collection is inspired on one of my favorite books Alice in Wonderland, and I wanted to work it as a personal trip and reflect that on the painting of the fabrics  combined with digital designs

Since when do you run your own collection?
Since 2008

How or why did you start designing bags?
Because handbags are a very important accesory for women and since I was a kid I have an obsession with them. Also I feel more freedom creating and painting the fabrics when I am designing handbags.

What kind of materials do you use in your collection?
I use canvas, denim, drill and linen.

Do you have a website?


No Response to "Handbagdesigner-Interview: Sandra P Medina"

Kommentar veröffentlichen

 

Converted To Blogger Template by Anshul Theme By- WooThemes