Who is who: Baguette Bag - Bag in the City


Das längliche Modell war Ende der neunziger Jahre die Ultimative Taschenform. Der Meilenstein für die erste It-Bag wurde gesetzt,  als 1997 das Modehaus Fendi Ihre Baguette aus den Zwanzigern neu interpretierte und von Stars, wie z.B. Sarah Jessica Parker in der Kult Serie Sex and the City durch das aufregende Großstadtleben New Yorks getragen oder sollte ich besser sagen in Szene gesetzt wurde. Der Hype war geboren.
Die Baguette Bag lässt sich natürlich unter den Arm geklemmt tragen, eben so, wie die Franzosen es mit ihrem Brot zu tun pflegen.  (Aha, daher Baguette!) Sie ist in ihrer Tragweise jedoch etwas flexibler als die Clutch. Denn sie besitzt einen Henkel, gerade lang genug, dass der kleine Allrounder auch über der Schulter getragen werden kann. Durch diese Tragweise ist sie für manchen die Zicke unter den Handtaschen, wir jedoch blicken Sehnsuchtsvoll zurück in die neunziger, die Ära der Baguette und daher unsere ultimative „Bag in the City“
BaguetteFashion Trends & Styles - Polyvore

No Response to "Who is who: Baguette Bag - Bag in the City"

Kommentar veröffentlichen

 

Converted To Blogger Template by Anshul Theme By- WooThemes